zur Startseite

Die interne Sitemap ist aus dem Filter

05.03.2009

Reine Linklisten als Inhaltsverzeichnis sind nicht optimal.

Die pure Auflistung der Verweise sehen wir als wahrscheinliche Ursache für eine schlechtere Wertung der Sitemap an. Die Sitemap unseres Hauptprojektes, scheint nach fast genau einem Jahr aus dem Filter enlassen worden zu sein. Wir hatten sie schon aufgegeben, nachdem sie im Februar 2008 überarbeitet wurde und sich keine Erfolge einstellten. In den Webmastertools werden seit dem 02.03.2009 wieder interne Verweise für die Sitemap angezeigt. In der site: Abfrage steht sie seit Anfang Dezember 2008 wieder ganz vorn unter den vermeintlich wichtigsten Seiten der Domain.

Eine weitere Sitemap, einer unserer anderen Homepages besitzt einen pr1, zeitweilig auch pr2. Sie besitzt neben den Verweisen auf die Unterseiten reichlich Text. Die Ankertexte sind nicht mit der Navigation identisch. Diese Sitemap wurde Ende November 2007 erstellt. Da wir die Vermutung hatten, dass reine Linklisten ohne zusätzlichen Text in einen Filter führen, haben wir sie etwas anders aufgebaut als sonst üblich. In den WT werden für diese Sitemap seit Anfang 2008, 44 interne Verweise angezeigt. Dies sollte etwa der Realität entsprechen. Sie sieht somit sehr gesund aus.

Was führte zur Abwertung der Sitemap?

27.02.2008

Bisher war das Anlegen einer Sitemap, innerhalb der Website, ein gutes Mittel, alle Unterseiten in den Index der Suchmaschinen zu bekommen und neben einer guten Besucherführung auch für eine gute interne Vererbung des pr zu sorgen. Vor allem umfangreiche Websites, mit tieferen Ebenen, profitierten davon. Doch seit einiger Zeit, scheint die Sitemap von den Suchmaschinen kritischer betrachtet und bei Mißfallen mit Filtern belegt zu werden, denn nicht jede schafft es mehr in den regulären Index. Für die interne Vererbung des pr ist dies alles andere als gut.

Nicht nur unsere Websites hat es getroffen. Dieses Phänomen haben wir vor allem bei Webverzeichnissen beobachtet.

Pendeln zwischen regulärem und Supplemental-Index

Anfang 2007 verschwand die Sitemap unseres Hauptprojektes im Supplemental-Index. Als sie wenig später wieder im normalen Index zu finden war machten wir uns zunächst wenig Sorgen.

Nach dem pr-update im Oktober 2007 wurde besagte Sitemap unter der site:-Abfrage jedoch ziemlich weit hinten gelistet - dort wo bis vor kurzem der Supplemental-Index zu finden war. Ihren pr3 besaß sie noch. Bis dato hatte sie seit Jahren Ihren festen Stammplatz am Beginn dieser Liste, unter den ersten wichtigen Unterseiten.

Seit dem pr-update im Januar 2008 hat sie keinen pr mehr und steht unter der site:-Abfrage immer noch sehr weit hinten, unter den unwichtigen Seiten. Da unser Hauptprojekt sehr übersichtlich aufgebaut und mit rund 200 Unterseiten recht überschaubar ist, konnten wir hier viele interessante Beobachtungen machen. Weitere Projekte die wir besitzen oder betreuen sind weniger übersichtlich, zeigen jedoch ähnliche Verhaltensweisen, lassen sich aber nicht so gut analysieren.

Filter auf der Sitemap?

Anfang Februar 2008 ist uns in den Webmastertools aufgefallen, dass für unsere Sitemap keine internen Verweise mehr angezeigt werden, obwohl alle, ca. 200 Unterseiten, auf sie verweisen. Eine Filterung scheint hier offensichtlich zu sein.

Ist die Linkliste der Grund für den Filter?

Wir haben nach Gründen für die Filterung gesucht:

  • Aufbau als reine Auflistung der Verweise ohne Beschreibungen
  • kein optimaler Einsatz der Meta-Tags und des Titels
  • zu knappe Ankertexte

Dort wo es möglich war und sinnvoll erschien, haben wir die Ankertexte erweitert. Die Unterkategorien haben wir kurz beschrieben und die Metatags und der Titel wurden besser optimiert. Jetzt heißt es schon seit ca. einem Monat auf Erfolge warten. Leider hatte sich Google am Tag der Änderung, dem 30.01.2008 die Sitemap angesehen, kurz bevor wir sie neu hochgeladen hatten. Seiten, die mit Filtern belegt sind besucht Google leider nicht mehr so oft, deshalb heißt es jetzt weiter warten.

Ausschluss von Fehlerquellen für den Filter

  1. Css-Formatierung

    Eine eventuelle Css-Formatierung der Anker, die von der Formatierung der Anker der anderen Unterseiten abweicht, wollen wir als Fehler ausschließen. Diese Formatierung regelt, per Css-Klasse innerhalb des Ankertags, die Farbgebung und die Schriftgröße der Anker. Ohne diese Formatierung hätten die Verweise die Farbe der Hauptnavigation, was zugleich die Hintergrundfarbe für den Content und die Ankertexte der Sitemap ist. Dies kann ja nicht gewollt sein. Schriftgröße 11px sollte hier auch kein Problem sein, da dies für die Besucher gut lesbar ist.

  2. Sitemap im Footer der Homepage

    Als zweite Ursache hatten wir den Platz der Sitemap in Verdacht, auf dem sie sich innerhalb der Homepage befindet. Sie steht, wie bei vielen Projekten, im Footer.

    Ganz ausschließen können wir diesen Punkt nicht, da auch die beiden anderen Unterseiten aus dem Footer neuerdings einen grauen Balken besitzen, der vorher pr3 auswies. Diese beiden Unterseiten sind jedoch mit noindex im Head der Seite versehen. Noindex war bisher kein Grund diesen Unterseiten keinen pr zu vererben. Da könnte sich etwas geändert haben.

    Vom reinen Menschenverstand her schließen wir den Footer als Grund für eine Abwertung der Sitemap aus. Wir halten es für ein Seo-Märchen, dass Verweise im Footer grundsätzlich abgewertet werden, haben auch (noch?) ein paar Gegenbeispiele. Sitewide-Links im Footer halten wir jedoch für die Unterbringung externer Verweise, die dann von zig-Tausend Unterseiten auf ein und dasselbe Projekt zeigen nicht für sinnvoll.

    Nachtrag - 05.03.2009 - Diesen Punkt möchten wir jetzt ausschließen. Oben genannte pr1-Sitemap befindet sich im Footer der Homepage.

  3. Sitewide-Links - Ein Verweis von jeder Unterseite auf die Sitemap

    Auch das ziehen wir noch in Betracht, obwohl es uns unwahrscheinlich erscheint. Möglicherweise ist es zu viel, wenn jede Unterseite auf die Sitemap verweist. Aus Benutzersicht wäre es jedoch unlogisch, die Sitemap deshalb mit einem Filter zu belegen. Es macht absolut Sinn, wenn der Besucher von jeder Unterseite der Homepage die Möglichkeit erhält, auf das Inhaltsverzeichnis der Homepage zu gelangen. Wenn sich alles andere als unwirksam herausgestellt hat, die Sitemap wieder gut zu integrieren und den pr wieder zu bekommen, gehen wir dieser Vermutung nach.

    Nachtrag - 05.03.2009 - Auch diesen Punkt möchten wir ausschließen. Im vorherigen Punkt genannte sitemap ist von jeder Seite der Homepage erreichbar.

Filter auf Übersichten in Webverzeichnissen

Kategorie- und Unterkategorieübersichten fungieren als Sitemap

27.02.2008

Seit längerer Zeit haben wir beobachtet, dass die Übersichtseiten in den meisten Webverzeichnissen keinen pr mehr erhalten und im Supplementalindex verschwinden. Zeitgleich verschwanden auch die Sitemaps unserer Homepages und die zahlreicher, weiterer, beobachteter Webprojekte in diesem zusätzlichen Index.

In Webkatalogen erfüllen Kategorie- und Unterkategorieübersichten einen ähnlichen Zweck wie eine Sitemap. Sie haben auch einen ähnlichen Aufbau. Sie dienen der Orientierung für den Besucher und sorgen für eine bessere Verteilung des pr innerhalb des Kataloges. Meist sind dies reine Auflistungen von Verweisen, was ja durchaus den Zweck erfüllt und aus Sicht der Besucher ausreicht. Werden jedoch Linklisten von den Suchmaschinen abgewertet so trifft dies auch diese Kategorieübersichten.

Dies ist in unseren Augen eine einfache Möglichkeit auf einen Schlag fast alle Webverzeichnisse maschinell zu entwerten, was das Ziel der Suchmaschinen im Kampf gegen unnatürlichen Aufbau von Verweisen und daraus resultierender Erhöhung des Pr zu sein scheint. Selbst Deeplinks auf die Unterkategorien bringen hier wahrscheinlich keinen Erfolg, da diese durch die vorher vorgenommene Filterung wahrscheinlich verloren gehen. Mehr individuell angepasster Content und besser auf die Zielseite optimierte Ankertexte könnten jedoch Abhilfe schaffen und die abgestraften Seiten wieder in den regulären Index befördern. Bisher ähneln sich in den kostenlosen Webkatalogscripten die Ankertexte bis zur absoluten Gleichheit, da sich kaum ein Betreiber die Mühe macht, diese auch nur ein weinig abzuändern.

Vielleicht ist es nur ein Nebeneffekt, dass Sitemaps in den Linklistenfilter geraten, da dieser Filter möglicherweise speziell für Webkataloge und Artikelverzeichnisse entwickelt wurde und Sitemaps davon schwer auszuschließen sind. Vielleicht wird die Sitemap aber auch als ein Mittel der unnatürlichen Erhöhung des pr angesehen und sie soll deshalb ausgefiltert werden.

© www.homepage-analysieren.de | Impressum