zur Startseite

Indexverschiebungen

Ist Pendeln zwischen regulärem und zusätzlichem Index Zufall?

04.07.2007

Hin und wieder kommt es auf Webseiten zu Veränderungen, was eigentlich nichts Ungewöhnliches ist. Schaut man genauer hin kann man in den Serps jedoch Veränderung bemerken. Vor allem Webseiten, auf denen sich externe Verweise befinden scheinen sehr sensibel zu reagieren und pendeln zwischen regulärem und zusätzlichem (supplemental) Index. Nachdem es uns schon häufiger aufgefallen ist, dass Webseiten nach dem Hinzufügen oder Entfernen von externen Verknüpfungen für einige Zeit im zusätzlichen Index verschwinden, wollen wir einen der Fälle nun doch einmal näher beschreiben.

Das letzte Beispiel haben wir heute Morgen entdeckt. Eigentlich war es ein ganz normaler Vorgang. Ein Webverzeichnis ändert sein Skript und schafft bei dieser Gelegenheit die Backlinkpflicht ab. Als zusätzliches Highlight wird nun eine Detailseite für jeden Eintrag angelegt, auf welcher, abhängig von der Länge des Beschreibungstextes, Deeplinks zu den eingetragenen Websites gesetzt werden dürfen. Die Information darüber kommt per E-Mail. Einziger Wermutstropfen - die Einträge müssen neu angemeldet werden. Der erste Gedanke ist natürlich - schon wieder einen Eintrag erneuern - können wir auf diesen Eintrag verzichten? Damals fanden wir das Verzeichnis, nach eingehender Prüfung, ganz gut und so haben wir unsere Website dort eingetragen. Im Gegenzug legten wir, laut der Nutzungsbedingungen des Verzeichnisses, auf einer unserer Unterseiten einen Verweis zum Verzeichnis an. Zusätzlich fügten wir für die Besucher unserer Seiten eine kurze Beschreibung zum Verzeichnis ein. Also schauen wir uns nun das neue Exemplar zumindest einmal an. Eventuell können die alten Daten (ordentlich wie wir sind, haben wir alles gespeichert) einfach kopiert werden.

Angenehm überrascht und froh über die längst fällige Überarbeitung des Verzeichnisses, machen wir uns daran unseren Eintrag neu anzumelden. Um dem neuen Layout des Kataloges gerecht zu werden, optimieren wir unseren alten Text entsprechend. Nun müssen wir auf unserer Website noch schnell den Eintrag von der Seite der backlinkpflichtigen Webkataloge, auf die Seite mit den Katalogen, welche eine Detailseite anlegen, verschieben. Kurz überlegen wir noch, ob dieses Vorgehen Nachteile für den Webkatalog bringen kann, aber für die Besucher unserer Website und auch den Katalog ist es die beste Variante. Noch einmal schnell in die Serps geschaut - so ein Shit - der neue Speicherort für den Verweis befindet sich in den zusätzlichen Ergebnissen, der alte im regulären Index, pr ist gleich. OK es gibt keinen erkennbaren Grund, weshalb der neue Speicherort nicht in den regulären Index zurückkehren sollte. Wieso die Seite überhaupt dort gelandet ist, ist uns sowieso schleierhaft. Risiko eingegangen - Verweis verschoben.

Heute sind seit dieser Änderung noch nicht einmal ganz zwei Tage vergangen. Gleich früh um 6:30 Uhr haben wir in die Serps geschaut und siehe da, der alte Eintragsort ist im zusätzlichen Index und der neue im regulären Index. Das war gestern Abend gegen 23:00 Uhr definitiv noch anders herum. Beschäftigt man sich mit der Optimierung von Webseiten, hat man um diese Zeit natürlich nichts Besseres zu tun, als in die Serps zu schauen ;-). Der Cache beider Seiten ist noch der alte, aber das hat wahrscheinlich nichts zu sagen. Vermutet hatten wir, dass die Seite mit dem verschobenen Verweis, irgendwann in naher Zukunft, zurück in den regulären Index finden wird. Dass jedoch die andere Seite zeitgleich in den zusätzlichen Index verschwindet, damit hatten wir nicht unbedingt gerechnet. Wir gehen davon aus, dass auch diese Seite nach einer Neuberechnung wieder zurück in den regulären Index kommen wird.

Ist dieser Werdegang nun ein Zufall? Wir haben ähnliches schon häufig erlebt und glauben deshalb nicht mehr an Zufälle. Wenn man jetzt schlussfolgert, der Katalogeintrag könnte wegen des höheren Pr-Wertes der Eintragsseite, dieses Phänomen hervorgerufen haben, täuscht man sich. Die Seite mit unserem Eintrag ist überhaupt noch nicht im Index, was ja kein Wunder ist, da das Verzeichnis komplett erneuert wurde.

© www.homepage-analysieren.de | Impressum